Home
Haustiere
Lebensraum Stux
Vögel
Amphibien
Reptilien
Schmetterlinge Info
Tagfalter allgemein
Spinner 1
Schwärmer
Bären
Zahnspinner 1
Eulen 1
Spanner 1
Spanner 2
Spanner 3
Spanner 4
Spanner 5
Spanner 6
Spanner 7
Spanner 8
Spanner 9
Spanner 10
Spanner 11
Spanner 12
Falternächte
Micros 1
Micros: Wickler 1
Micros: Zünsler 1
Köcherfliegen
Käfer 1
Hummeln und Bienen
Hornissen
Wespen 1
Libellen
Schwebfliegen 1
Raupenfliegen
Fliegen sonst. 1
Heuschrecken
Wanzen 1
Zikaden
Spinnen 1
Spinnenläufer
Landschnecken
Felsenspringer
Der Garten
Orchideen im Garten
Flora des Stux 1
Moose 1
Flechten
Pilze
Fossilien
Die Brücke von Unkel
Impressum
Links
Gästebuch

Nachtfalter



Spanner (Geometridae) 10



 

Nähere Angaben, die den Ort der Aufnahme bzw. eventuelle Begleitumstände beschreiben,
entnehmen Sie bitte der Seite "Lebensraum Stux".



Unterfamilie Larentiinae 3




Cidaria fulvata


 

Bildergebnis für cidaria fulvata

10. 01. 11
Cidaria fulvata
Eier

Bildergebnis für cidaria fulvata
Bildergebnis für cidaria fulvata
Bildergebnis für cidaria fulvata

09. 06. 17
Cidaria fulvata

26. 05. 18
Cidaria fulvata

24. 05. 14
Cidaria fulvata

Bildergebnis für cidaria fulvata
Bildergebnis für cidaria fulvata
Bildergebnis für cidaria fulvata

04. 06. 15
Cidaria fulvata

25. 05. 14
Cidaria fulvata

15. 06. 19
Cidaria fulvata


 

Cidaria fulvata kommt hier bei uns nur vereinzelt ans Licht. Der Falter fliegt von Juni - August, die Raupe lebt an Rosen.





Plemyria rubiginata


 

Bildergebnis für plemyria rubiginata
Bildergebnis für plemyria rubiginata
Bildergebnis für plemyria rubiginata

20. 06. 17
Plemyria rubiginata

17. 06. 18
Plemyria rubiginata

19. 06. 15
Plemyria rubiginata

Bildergebnis für plemyria rubiginata
Bildergebnis für plemyria rubiginata
Bildergebnis für plemyria rubiginata

20. 06. 16
Plemyria rubiginata

20. 06. 19
Plemyria rubiginata

20. 06. 17
Plemyria rubiginata


 

Plemyria rubiginata, der eine Spannweite von max. knapp 3 cm hat, fliegt hier nur vereinzelt. Der Falter fliegt von Juni - September, die Raupe lebt an Erlen.





Pennithera firmata


 

Bildergebnis für pennithera firmata
Bildergebnis für pennithera firmata
Bildergebnis für pennithera firmata

22. 09. 17
Pennithera firmata

06. 10. 10
Pennithera firmata
(conf. Axel Steiner)

06. 10. 10
Pennithera firmata

Bildergebnis für pennithera firmata
Bildergebnis für pennithera firmata
Bildergebnis für pennithera firmata

05. 10. 11
Pennithera firmata

22. 09. 13
Pennithera firmata

22. 09. 13
Pennithera firmata


 

Rote-Liste-Einordnung in NRW 3 (gefährdet)
Pennithera firmata ist eine allgemein eher seltene Art und kommt hier auch nur ausnahmsweise ans Licht. Der Falter fliegt von August - November, die Raupe lebt an Kiefern (wovon es hier nur wenige gibt).





Thera obeliscata


 

Bildergebnis für thera obeliscata
Bildergebnis für thera obeliscata
Bildergebnis für thera obeliscata

22. 05. 17
Thera obeliscata

22. 05. 17
Thera obeliscata

24. 05. 17
Thera obeliscata
(conf. Thomas Fähnrich)

Bildergebnis für thera obeliscata
Bildergebnis für thera obeliscata
Bildergebnis für thera obeliscata

09. 06. 19
Thera obeliscata

12. 05. 18
Thera obeliscata
(conf. Axel Steiner)

05. 10. 18
Thera obeliscata


 

Thera obeliscata ist eine allgemein recht häufige Art, die hier vereinzelt in 2 Generationen von Mai - Oktober fliegt. Die Raupen leben hauptsächlich an Kiefern, die der 2. Generation überwintern.





Thera sp., variata oder britannica


 

Bildergebnis für thera variata britannica
Bildergebnis für thera variata britannica
Bildergebnis für thera variata britannica

26. 04. 15
Thera sp., variata oder britannica

22. 09. 17
Thera sp., variata oder britannica

08. 10. 17
Thera sp., variata oder britannica

Bildergebnis für thera variata britannica
Bildergebnis für thera variata britannica
Bildergebnis für thera variata britannica

22. 05. 18
Thera sp., variata oder britannica

13. 10. 17
Thera sp., variata oder britannica

02. 09. 14
Thera sp., variata oder britannica
(det. Armin Hemmersbach)
Ungewöhnlich gefärbtes
Exemplar


 

Thera variata und britannica sind nur schwer voneinander zu unterscheiden. Der Falter ist hier recht häufig und fliegt in 2 Generationen von Mai - September, die Raupe lebt auf Fichten.





Eustroma reticulata


 

Bildergebnis für Eustroma reticulata
Bildergebnis für Eustroma reticulata
Bildergebnis für Eustroma reticulata

15. 08. 10
Eustroma reticulata

15. 08. 10
Eustroma reticulata

15. 08. 10
Eustroma reticulata

Bildergebnis für Eustroma reticulata
Bildergebnis für Eustroma reticulata
Bildergebnis für Eustroma reticulata

15. 08. 10
Eustroma reticulata
(conf. Rolf Mörtter)

19. 08. 10
Eustroma reticulata

31. 07. 14
Eustroma reticulata


 

Rote-Liste-Einordnung in Detschland V (Art der Vorwarnstufe), in NRW und RPf 3 (gefährdet)
Eustroma reticulata ist eine seltene Spannerart eher feuchter Habitate, die hier vereinzelt von Juni - August fliegt. Die Raupe lebt an Echtem Springkraut, die Puppe überwintert.





Electrophaes corylata


 

Bildergebnis für electrophaes corylata
Bildergebnis für electrophaes corylata
Bildergebnis für electrophaes corylata

26. 05. 18
Electrophaes corylata

18. 05. 09
Electrophaes corylata

07. 04. 14
Electrophaes corylata

Bildergebnis für Linden Blattspanner, Electrophaes corylata
Bildergebnis für Linden Blattspanner, Electrophaes corylata
Bildergebnis für Linden Blattspanner, Electrophaes corylata

31. 05. 13
Electrophaes corylata

28. 05. 18
Electrophaes corylata

14. 05. 09
Electrophaes corylata


 

Electrophaes corylata ist hier am Stux regelmässig anzutreffen. Der Falter fliegt von Mai - Juli, die Raupe lebt an verschiedenen Laubbäumen.





Colostygia multistrigaria


 

Bildergebnis für colostygia multistrigaria ei
Bildergebnis für colostygia multistrigaria raupe
Bildergebnis für colostygia multistrigaria raupe

15. 03. 17
Colostygia multistrigaria
Ei

20. 03. 17
Colostygia multistrigaria
Raupe, unter 5 mm

24. 03. 17
Colostygia multistrigaria
Raupe, ca. 5 mm

Bildergebnis für colostygia multistrigaria raupe
Bildergebnis für colostygia multistrigaria raupe
Bildergebnis für colostygia multistrigaria raupe

24. 03. 17
Colostygia multistrigaria
Raupe, ca. 5 mm

24. 03. 17
Colostygia multistrigaria
Raupe, ca. 5 mm

28. 03. 17
Colostygia multistrigaria
Raupe, unter 1 cm

Bildergebnis für colostygia multistrigaria raupe
Bildergebnis für colostygia multistrigaria raupe
Bildergebnis für colostygia multistrigaria raupe

28. 03. 17
Colostygia multistrigaria
Raupe, unter 1 cm

02. 04. 17
Colostygia multistrigaria
Raupe, ca. 1,5 cm

02. 04. 17
Colostygia multistrigaria
Raupe, ca. 1,5 cm

Bildergebnis für colostygia multistrigaria raupe
Bildergebnis für colostygia multistrigaria raupe
Bildergebnis für colostygia multistrigaria raupe

07. 04. 17
Colostygia multistrigaria
Raupe, ca. 2 cm

07. 04. 17
Colostygia multistrigaria
Raupe, ca. 2 cm

07. 04. 17
Colostygia multistrigaria
Raupe, ca. 2 cm

Bildergebnis für colostygia multistrigaria raupe
Bildergebnis für colostygia multistrigaria raupe
Bildergebnis für colostygia multistrigaria raupe

11. 04. 17
Colostygia multistrigaria
Raupe, 23 mm

11. 04. 17
Colostygia multistrigaria
Raupe, 23 mm

11. 04. 17
Colostygia multistrigaria
Raupe, 23 mm

Bildergebnis für colostygia multistrigaria
Bildergebnis für colostygia multistrigaria
Bildergebnis für colostygia multistrigaria

13. 03. 09
Colostygia multistrigaria
(conf. Rolf Mörtter)

13. 03. 09
Colostygia multistrigaria
(conf. Rolf Mörtter)

05. 03. 17
Colostygia multistrigaria
(det. Alexandr Zhakov,
Simon Hänni)

Bildergebnis für colostygia multistrigaria
Bildergebnis für colostygia multistrigaria
Bildergebnis für colostygia multistrigaria

22. 03. 09
Colostygia multistrigaria

05. 03. 17
Colostygia multistrigaria
(det. Alexandr Zhakov,
Simon Hänni)

24. 03. 09
Colostygia multistrigaria


 

Rote-Liste-Einordnung in Deutschland und RPf 3 (gefährdet), in NRW 2 (stark gefährdet)
Colostygia multistrigaria ist eine seltene Art steiniger Hänge und Lehnen, die hier vereinzelt fliegt. Der Falter fliegt von Mitte März - April, die Raupe lebt an Labkraut-Arten.





Colostygia pectinataria


 

Bildergebnis für colostygia pectinataria raupe
Bildergebnis für colostygia pectinataria raupe
Bildergebnis für colostygia pectinataria raupe

11. 06. 16
Colostygia pectinataria
Raupe, ca. 2 mm

11. 06. 16
Colostygia pectinataria
Raupe, ca. 2 mm

17. 06. 16
Colostygia pectinataria
Raupe, unter 5 mm

Bildergebnis für colostygia pectinataria raupe
Bildergebnis für colostygia pectinataria raupe
Bildergebnis für colostygia pectinataria raupe

17. 06. 16
Colostygia pectinataria
Raupe, unter 5 mm

23. 06. 16
Colostygia pectinataria
Raupe, ca. 5 mm

23. 06. 16
Colostygia pectinataria
Raupe, ca. 5 mm

Bildergebnis für colostygia pectinataria raupe
Bildergebnis für colostygia pectinataria raupe
Bildergebnis für colostygia pectinataria raupe

28. 06. 16
Colostygia pectinataria
Raupe, ca. 1 cm

28. 06. 16
Colostygia pectinataria
Raupe, ca. 1 cm

28. 06. 16
Colostygia pectinataria
Raupe, ca. 1 cm

Bildergebnis für colostygia pectinataria raupe
Bildergebnis für colostygia pectinataria raupe
Bildergebnis für colostygia pectinataria raupe

05. 07. 16
Colostygia pectinataria
Raupe, ca. 1 cm

05. 07. 16
Colostygia pectinataria
Raupe, ca. 1 cm

05. 07. 16
Colostygia pectinataria
Raupe, ca. 1 cm

Bildergebnis für colostygia pectinataria raupe
Bildergebnis für colostygia pectinataria raupe
Bildergebnis für colostygia pectinataria raupe

13. 07. 16
Colostygia pectinataria
Raupe, ca. 1,5 cm

13. 07. 16
Colostygia pectinataria
Raupe, ca. 1,5 cm

13. 07. 16
Colostygia pectinataria
Raupe, ca. 1,5 cm

Bildergebnis für colostygia pectinataria
Bildergebnis für colostygia pectinataria
Bildergebnis für colostygia pectinataria

21. 05. 18
Colostygia pectinataria

13. 08. 18
Colostygia pectinataria

22. 05. 16
Colostygia pectinataria

Bildergebnis für colostygia pectinataria
Bildergebnis für colostygia pectinataria
Bildergebnis für colostygia pectinataria

11. 05. 16
Colostygia pectinataria

25. 08. 15
Colostygia pectinataria
Copula

06. 05. 15
Colostygia pectinataria


 

Colostygia pectinataria ist hier recht häufig. Die grüne Farbe verblasst bei älteren Exemplaren. Der Falter fliegt von Mai - August, die Raupe lebt an Labkraut und Taubnesseln.

Zur Zucht:
Die obigen Raupen aus 2016 schlüpften am 11. 06. Sie bekamen Taubnessel und Labkraut (Galium mollugo) angeboten, wobei sich alle für das Labkraut entschieden. Mit max. 1,5 cm blieben die Raupen relativ klein. Mitte Juli erfolgte die Verpuppung. Insgesamt verlief die Zucht völlig unkompliziert.





Hydriomena furcata


 

Bildergebnis für hydriomena furcata
Bildergebnis für hydriomena furcata
Bildergebnis für hydriomena furcata

15. 06. 18
Hydriomena furcata

30. 06. 18
Hydriomena furcata

06. 07. 18
Hydriomena furcata

Bildergebnis für hydriomena furcata
Bildergebnis für hydriomena furcata
Bildergebnis für hydriomena furcata

26. 06. 17
Hydriomena furcata

06. 07. 13
Hydriomena furcata
(det. Thomas Fähnrich)

18. 07. 15
Hydriomena furcata


 

Hydriomena furcata ist eine allgemein nicht seltene und sehr variable Art, hier aber kommt sie nur ausnahmsweise ans Licht. Der Falter fliegt von Juli - August, die Raupe lebt al Weide und Heidelbeeren.





Hydriomena impluviata


 

Bildergebnis für Hydriomena impluviata
Bildergebnis für Hydriomena impluviata
Bildergebnis für Hydriomena impluviata

30. 05. 09
Hydriomena impluviata
(det. Rainer Klemm)

22. 06. 13
Hydriomena impluviata
(det. Eva Benedikt)

22. 06. 13
Hydriomena impluviata


 

Hydriomena impluviata ist eine allgemein häufige Art, die hier aber nur selten zu finden ist.. Der Falter fliegt von Mai - Juli, die Raupe lebt an Erle.





Horisme vitalbata


 

Bildergebnis für waldreben-wellenbindenspanner, horisme vitalbata
Bildergebnis für waldreben-wellenbindenspanner, horisme vitalbata
Bildergebnis für waldreben-wellenbindenspanner, horisme vitalbata

04. 08. 17
Horisme vitalbata

30. 04. 10
Horisme vitalbata

12. 05. 18
Horisme vitalbata

Bildergebnis für waldreben-wellenbindenspanner, horisme vitalbata
Bildergebnis für waldreben-wellenbindenspanner, horisme vitalbata
Bildergebnis für waldreben-wellenbindenspanner, horisme vitalbata

16. 05. 17
Horisme vitalbata

26. 05. 17
Horisme vitalbata

08. 06. 19
Horisme vitalbata


 

Rote-Liste-Einordnung in NRW: 3 (gefährdet).
Horisme vitalbata fliegt hier vereinzelt in 2 Generationen von Mai - August, die Raupe lebt an Waldrebe.





Horisme tersata


 

Bildergebnis für horisme tersata, raupe
Bildergebnis für horisme tersata, raupe
Bildergebnis für horisme tersata, raupe

30. 05. 17
Horisme cf. tersata
Raupe, ca. 2 Tage alt

30. 05. 17
Horisme cf. tersata
Raupe, ca. 2 Tage alt

30. 05. 17
Horisme cf. tersata
Raupe, ca. 2 Tage alt

Bildergebnis für horisme tersata, raupe
Bildergebnis für horisme tersata, raupe
Bildergebnis für horisme tersata, raupe

04. 06. 17
Horisme cf. tersata
Raupe, ca. 1 cm

04. 06. 17
Horisme cf. tersata
Raupe, ca. 1 cm

04. 06. 17
Horisme cf. tersata
Raupe, ca. 1 cm

Bildergebnis für horisme tersata, raupe
Bildergebnis für horisme tersata, raupe

04. 06. 17
Horisme cf. tersata
Raupe, ca. 2 cm

04. 06. 17
Horisme cf. tersata
Raupe, ca. 2 cm

Bildergebnis für horisme tersata
Bildergebnis für horisme tersata
Bildergebnis für horisme tersata

23. 07. 06
Horisme tersata
(det. Peter Buchner mittels GU)

26. 07. 06
Horisme tersata
(det. Peter Buchner mittels GU)

22. 04. 19
Horisme cf. tersata

Bildergebnis für horisme tersata
Bildergebnis für horisme tersata
Bildergebnis für horisme tersata

15. 04. 19
Horisme cf. tersata

17. 05. 18
Horisme cf. tersata

06. 07. 17
Horisme cf. tersata
Aus 2017-er Zucht

Bildergebnis für horisme tersata
Bildergebnis für horisme tersata
Bildergebnis für horisme tersata

06. 05. 19
Horisme cf. tersata

30. 07. 19
Horisme cf. tersata

01. 09. 19
Horisme cf. tersata


 

Rote-Liste-Einordnung in NRW 3 (gefährdet), in anderen Bundesländern nicht geführt.
Horisme tersata lässt sich von Horisme radicaria von Fotos nur schwer unterscheiden. Der Falter fliegt hier regelmässig in 2 Generationen von April - August, die Raupe lebt an Waldrebe.

Die obigen Raupen aus 2017 stammen aus einer Zucht; das Muttertier habe ich als "Horisme cf. tersata" bestimmt.





Horisme radicaria


 

Bildergebnis für horisme radicaria raupe
Bildergebnis für horisme radicaria raupe
Bildergebnis für Horisme radicaria Puppe

26. 08. 06
Horisme radicaria
Raupe, ca. 1 cm

26. 08. 06
Horisme radicaria
Raupe, ca. 1 cm

26. 09. 06
Horisme radicaria
Puppen, ca. 1 cm

Bildergebnis für horisme radicaria
Bildergebnis für horisme radicaria
Bildergebnis für horisme radicaria

29. 07. 06
Horisme radicaria
Weibchen
(det. Peter Buchner
mittels GU)

23. 07. 06
Horisme radicaria
Weibchen
(det. Peter Buchner
mittels GU)

13. 03. 07
Horisme radicaria
Aus Nachzucht,
Raupen s. u.

Bildergebnis für horisme radicaria
Bildergebnis für horisme radicaria
Bildergebnis für horisme radicaria

13. 05. 17
Horisme cf. radicaria

08. 05. 18
Horisme cf. radicaria

30. 04. 17
Horisme cf. radicaria

Bildergebnis für horisme radicaria

06. 05. 19
Horisme cf. radicaria


 

Rote-Liste-Einordnung in NRW 2 (stark gefährdet), in anderen Bundesländern nicht geführt.
Horisme radicaria lässt sich von H. tersata nach Fotos nur schwer unterscheiden. So hat etwa H. radicaria meist einen deutlichen schwarzen Strich zur Flügelspitze hin (Apikalstrich), oberhald dessens die Flügelspitze etwas heller gefärbt ist als normale Grundfärbung des Flügels. Die Raupen leben ebenfalls an Waldrebe.

Die oben abgebildeten Raupen und Puppen stammen aus eigener Nachzucht; das Muttertier ist das abgebildete Tier vom 29. 07., gen. det. Peter Buchner.





Melanthia procellata


 

Bildergebnis für waldreben-blattspanner melanthia procellata raupe
Bildergebnis für waldreben-blattspanner melanthia procellata raupe
Bildergebnis für waldreben-blattspanner melanthia procellata raupe

06. 06. 15
Melanthia procellata
Raupe, ca. 2 - 3 mm

06. 06. 15
Melanthia procellata
Raupe, ca. 2 - 3 mm

07. 06. 15
Melanthia procellata
Raupe, ca. 5 mm

Bildergebnis für waldreben-blattspanner melanthia procellata raupe
Bildergebnis für waldreben-blattspanner melanthia procellata raupe
Bildergebnis für waldreben-blattspanner melanthia procellata raupe

11. 06. 15
Melanthia procellata
Raupe, knapp 1 cm

11. 06. 15
Melanthia procellata
Raupe, knapp 1 cm

15. 06. 15
Melanthia procellata
Raupe, gut 1 cm

Bildergebnis für waldreben-blattspanner melanthia procellata raupe
Bildergebnis für waldreben-blattspanner melanthia procellata raupe
Bildergebnis für waldreben-blattspanner melanthia procellata raupe

15. 06. 15
Melanthia procellata
Raupe, gut 1 cm

15. 06. 15
Melanthia procellata
Raupe, gut 1 cm

19. 06. 15
Melanthia procellata
Raupe, ca. 2 cm

Bildergebnis für waldreben-blattspanner melanthia procellata raupe
Bildergebnis für waldreben-blattspanner melanthia procellata raupe
Bildergebnis für waldreben-blattspanner melanthia procellata raupe

19. 06. 15
Melanthia procellata
Raupe, ca. 2 cm

22. 06. 15
Melanthia procellata
Raupe, ca. 2,5 cm

22. 06. 15
Melanthia procellata
Raupe, ca. 2,5 cm

Bildergebnis für waldreben-blattspanner melanthia procellata raupe
Bildergebnis für waldreben-blattspanner melanthia procellata raupe
Bildergebnis für waldreben-blattspanner melanthia procellata raupe

25. 06. 15
Melanthia procellata
Raupe, ca. 3 cm

25. 06. 15
Melanthia procellata
Raupe, ca. 3 cm

25. 06. 15
Melanthia procellata
Raupe, ca. 3 cm

Bildergebnis für waldreben-blattspanner melanthia procellata
Bildergebnis für waldreben-blattspanner melanthia procellata
Bildergebnis für waldreben-blattspanner melanthia procellata

07. 07. 18
Melanthia procellata

26. 05. 15
Melanthia procellata

12. 05. 16
Melanthia procellata

Bildergebnis für waldreben-blattspanner melanthia procellata
Bildergebnis für waldreben-blattspanner melanthia procellata
Bildergebnis für waldreben-blattspanner melanthia procellata

12. 05. 18
Melanthia procellata

29. 04. 14
Melanthia procellata

29. 04. 14
Melanthia procellata
Flügeldetail


 

Der Waldreben-Blattspanner, Melanthia procellata, ist hier regelmässig anzutreffen. Er fliegt in 2 Generationen von Mai - September, die Raupe lebt an Waldrebe.





Rheumaptera undulata


 

Bildergebnis für Rheumaptera undulata, Wellenspanner
Bildergebnis für Rheumaptera undulata, Wellenspanner
Bildergebnis für Rheumaptera undulata, Wellenspanner

05. 07. 09
Rheumaptera undulata
(conf. Rolf Mörtter)

05. 07. 09
Rheumaptera undulata

05. 07. 09
Rheumaptera undulata


 

Rote-Liste-Einordnung in NRW 3 (gefährdet)
Rheumaptera undulata, der Wellenspanner, ist eine allgemein nur vereinzelt fliegende Art mit einer Spannweite von etwa 3 cm; das Tier ist bislang ein Einzelfund. Der Falter fliegt von Mai - August, die Raupe lebt an Weiden.





Höhlenspanner (Triphosa dubitata)


 

Bildergebnis für triphosa dubitata hoehlenspanner
Bildergebnis für triphosa dubitata hoehlenspanner
Bildergebnis für triphosa dubitata hoehlenspanner

05. 05. 06
Höhlenspanner
(Triphosa dubitata)
(det. Markus Fluri)

22. 06. 14
Höhlenspanner
(Triphosa dubitata)
(conf. Egbert Friedrich)

24. 03. 15
Höhlenspanner
(Triphosa dubitata)

Bildergebnis für triphosa dubitata hoehlenspanner
Bildergebnis für triphosa dubitata hoehlenspanner
Bildergebnis für triphosa dubitata hoehlenspanner

24. 03. 15
Höhlenspanner
(Triphosa dubitata)

21. 07. 09
Höhlenspanner
(Triphosa dubitata)

23. 09. 17
Höhlenspanner
(Triphosa dubitata)


 

Rote-Liste-Einordnung in Deutschland V (Art der Vorwarnstufe), in NRW 3 (gefährdet).
Der ziemlich seltene und grosse (das Tier vom 05. 05. 06 mass 5 cm von Flügelspitze zu -spitze!) Höhlenspanner Triphosa dubitata hat seinen Namen von der Angewohnheit, gerne in Höhlen, unter Brücken etc. zu ruhen. Er überwintert und fliegt hier vereinzelt von Juli - Mai, die Raupe lebt an Kreuzdorn, Faulbaum und Prunus-Arten.





Philereme vetulata


 

Bildergebnis für philereme vetulata
Bildergebnis für philereme vetulata
Bildergebnis für philereme vetulata

01. 07. 17
Philereme vetulata

26. 06. 17
Philereme vetulata

24. 06. 15
Philereme vetulata

Bildergebnis für philereme vetulata
Bildergebnis für philereme vetulata
Bildergebnis für philereme vetulata

26. 06. 15
Philereme vetulata

19. 06. 11
Philereme vetulata

11. 07. 16
Philereme vetulata


 

Rote-Liste-Einordnung in NRW und RPf 3 (gefährdet)
Philereme vetulata ist eine recht seltene Art, die hier vereinzelt von Mai - August fliegt. Die Raupen leben an Kreuzdorn und Faulbaum zwischen zusammengesponnenen Blättern.





Philereme transversata


 

Bildergebnis für philereme transversata
Bildergebnis für philereme transversata
Bildergebnis für philereme transversata

08. 07. 16
Philereme transversata

03. 07. 18
Philereme transversata

26. 06. 08
Philereme transversata

Bildergebnis für philereme transversata
Bildergebnis für philereme transversata
Bildergebnis für philereme transversata

20. 07. 19
Philereme transversata

03. 07. 19
Philereme transversata

22. 06. 14
Philereme transversata


 

Rote-Liste-Einordnung in NRW und RPf 3 (gefährdet)
Philereme transversata ist eine allgemein seltene Art, die auch hier am Stux nur vereinzelt vorkommt. Der Falter fliegt von Juni - August, die Raupe lebt an Kreuzdorn, Faulbaum und Schlehe.





Euphyia biangulata


 

Bildergebnis für Euphyia biangulata Spanner Eier
Bildergebnis für Euphyia biangulata Raupe
Bildergebnis für Euphyia biangulata Raupe

27. 08. 09
Euphyia biangulata

02. 09. 09
Euphyia biangulata
Raupe,
frisch geschläpft

02. 09. 09
Euphyia biangulata
Raupe,
frisch geschläpft

Bildergebnis für Euphyia biangulata Spanner Raupe
Bildergebnis für Euphyia biangulata Spanner Raupe
Bildergebnis für Euphyia biangulata Spanner Raupe

02. 09. 09
Euphyia biangulata
Raupe,
frisch geschläpft

10. 09. 09
Euphyia biangulata
Raupe, knapp 1 cm

10. 09. 09
Euphyia biangulata
Raupe, knapp 1 cm

Bildergebnis für Euphyia biangulata Raupe Spanner
Bildergebnis für Euphyia biangulata Raupe Spanner
Bildergebnis für Euphyia biangulata Raupe Spanner

12. 09. 09
Euphyia biangulata
Raupe, gut 1 cm

13. 09. 09
Euphyia biangulata
Raupe, gut 1 cm

13. 09. 09
Euphyia biangulata
Raupe, gut 1 cm

Bildergebnis für Euphyia biangulata Raupe Spanner
Bildergebnis für Euphyia biangulata Raupe Spanner
Bildergebnis für Euphyia biangulata Raupe Spanner

19. 09. 09
Euphyia biangulata
Raupe, ca. 2 cm

19. 09. 09
Euphyia biangulata
Raupe, ca. 2 cm

19. 09. 09
Euphyia biangulata
Raupe, ca. 2 cm

Bildergebnis für Euphyia biangulata Raupe Spanner
Bildergebnis für Euphyia biangulata Raupe Spanner
Bildergebnis für Euphyia biangulata Raupe Spanner

24. 09. 09
Euphyia biangulata
Raupe, ca. 2,5 cm

24. 09. 09
Euphyia biangulata
Raupe, ca. 2,5 cm

24. 09. 09
Euphyia biangulata
Raupe, ca. 2,5 cm

Bildergebnis für Euphyia biangulata Raupe Spanner
Bildergebnis für Euphyia biangulata
Bildergebnis für Euphyia biangulata

27. 09. 09
Euphyia biangulata
Raupen im Zuchtbehälter

23. 04. 10
Euphyia biangulata
Aus obiger Zucht

25. 04. 10
Euphyia biangulata
Aus obiger Zucht

Bildergebnis für Euphyia biangulata
Bildergebnis für Euphyia biangulata
Bildergebnis für Euphyia biangulata

19. 04. 10
Euphyia biangulata
Aus obiger Zucht

24. 08. 09
Euphyia biangulata
(conf. Thomas Fähnrich)

30. 07. 10
Euphyia biangulata

Bildergebnis für Euphyia biangulata
Bildergebnis für Euphyia biangulata
Bildergebnis für Euphyia biangulata

19. 04. 10
Euphyia biangulata
Aus obiger Zucht

20. 04. 10
Euphyia biangulata
Aus obiger Zucht

19. 04. 10
Euphyia biangulata
Aus obiger Zucht


 

Rote-Liste-Einordnung in Deutschland V (Art der Vorwarnstufe), in NRW 2 (stark gefährdet), in PPf 3 (gefährdet)
Euphyia biangulata ist ein seltener Spanner mit einer Spannweite von bis zu 3 cm, der auch hier nur selten zu finden ist. Der Falter fliegt in 2 Generationen von Juni - August, die Raupe lebt an Mierenarten (Stellaria sp.); es überwintert die Puppe.





Epirrita dilutata


 

Bildergebnis für Epirrita dilutata

20. 10. 05
Epirrita dilutata
Ziemlich kontrastarmes Exemplar
(det. H.-J. Weigt)


 

Eine insgesamt und auch hier am Stux recht häufige Art. Der Falter fliegt von September - November, die Raupe lebt an verschiedenen Laubbäumen.





Epirrita sp.


 

Bildergebnis für epirrita species raupe
Bildergebnis für epirrita species raupe
Bildergebnis für epirrita species raupe

10. 04. 07
Epirrita cf. autumnata
Raupe, an Schlehe
(det. Hans-Joachim Weigt)

10. 04. 07
Epirrita cf. autumnata
Raupe, an Schlehe
(det. Hans-Joachim Weigt)

09. 05. 05
Epirrita sp.
Raupe

Bildergebnis für epirrita species
Bildergebnis für epirrita species
Bildergebnis für epirrita species

25. 10. 17
Epirrita sp.

11. 11. 14
Epirrita sp.

21. 10. 15
Epirrita sp.

Bildergebnis für epirrita species
Bildergebnis für epirrita species
Bildergebnis für epirrita species

10. 10. 15
Epirrita sp.

05. 10. 15
Epirrita sp.

21. 10. 15
Epirrita sp.


 

Die 3 verschiedenen Epirrita - Arten (E. dilutata, christyi und amtumnaria) sind sicher nur durch Genitaluntersuchungen zu bestimmen. Sie fliegen von Oktober - November, die Raupen leben an verschiedenen Laubbäumen.





Kleiner Frostspanner (Operophtera brumata)


 

Bildergebnis für Kleiner Frostspanner Operophtera brumata Raupe
Bildergebnis für Kleiner Frostspanner Operophtera brumata Raupe

11. 05. 06
Kleiner Frostspanner
(Operophtera brumata)
Raupe

15. 05. 08
Kleiner Frostspanner
(Operophtera brumata)
Raupe

Bildergebnis für operophtera brumata kleiner frostspanner
Bildergebnis für operophtera brumata kleiner frostspanner
Bildergebnis für operophtera brumata kleiner frostspanner

12. 11. 18
Kleiner Frostspanner
(Operophtera brumata)

25. 11. 14
Kleiner Frostspanner
(Operophtera brumata)

06. 01. 11
Kleiner Frostspanner
(Operophtera brumata)
(conf. Daniel Bartsch)

Bildergebnis für operophtera brumata kleiner frostspanner
Bildergebnis für operophtera brumata kleiner frostspanner
Bildergebnis für operophtera brumata kleiner frostspanner

01. 11. 06
Kleiner Frostspanner
(Operophtera brumata)
Weibchen, 7mm
(det. Uwe Geulen)
Fundort: Auf dem Stux,
an Rotbuche

19. 11. 06
Kleiner Frostspanner
(Operophtera brumata)
Weibchen, 7mm
(det. Uwe Geulen)
Fundort: Auf dem Stux,
an Rotbuche

21. 11. 06
Kleiner Frostspanner
(Operophtera brumata)
Weibchen, 7mm
(det. Uwe Geulen)
Fundort: Auf dem Stux,
an Rotbuche


 

Der Kleine Frostspanner Operophtera brumata ist äberall sehr häufig anzutreffen. Der Falter fliegt von Oktober - Dezember (in Jahren mit längeren Frostperioden kann sich die Flugzeit auch nach hinten verschieben), die Raupe lebt vorwiegend an Obstbäumen, an denen sie schädlich werden kann. Die Weibchen sind flügellos und 8 - 9 mm lang.





Operophtera fagata


 

Bildergebnis für Operophtera fagata Buchen-Frostspanner
Bildergebnis für Operophtera fagata Buchen-Frostspanner
Bildergebnis für Operophtera fagata Buchen-Frostspanner

25. 11. 06
Operophtera fagata
Männchen
(det. Hans Moser,
Thomas Fähnrich)

15. 11. 15
Operophtera fagata
Männchen
(conf. Ursula Beutler)

15. 11. 15
Operophtera fagata
Männchen
(conf. Ursula Beutler)

Bildergebnis für Operophtera fagata Buchen-Frostspanner Weibchen
Bildergebnis für Operophtera fagata Buchen-Frostspanner Weibchen
Bildergebnis für Operophtera fagata Buchen-Frostspanner Weibchen

27. 11. 06
Operophtera fagata
Weibchen

20. 11. 06
Operophtera fagata
Weibchen
(conf. Hans-Joachim Weigt)

29. 11. 06
Operophtera fagata
Weibchen


 

Der Buchenfrostspanner Operophtera fagata ist deutlich seltener als der Kleine Frostspanner O. brumata. Die Männchen beider Arten sind nur schwer voneinander zu unterscheiden, die Weibchen haben nur Stummelflügel und werden ca. 8 mm lang. Die Falter fliegen von Oktober - November, die Raupen leben an Rotbuche.




Hier gehts weiter:

Spanner 11

Hier gehts zurück:

Spanner 9





 

Besucher seit dem 25. 03. 2009



Top