Home
Haustiere
Lebensraum Stux
Vögel
Amphibien
Reptilien
Schmetterlinge Info
Tagfalter allgemein
Spinner 1
Schwärmer
Bären
Zahnspinner 1
Eulen 1
Spanner 1
Falternächte
Micros 1
Micros 2
Micros 3
Micros 4
Micros 5
Micros 6
Mikros 7
Micros: Wickler 1
Micros: Zünsler 1
Köcherfliegen
Käfer 1
Hummeln und Bienen
Hornissen
Wespen 1
Libellen
Schwebfliegen 1
Raupenfliegen
Fliegen sonst. 1
Heuschrecken
Wanzen 1
Zikaden
Spinnen 1
Spinnenläufer
Landschnecken
Felsenspringer
Der Garten
Orchideen im Garten
Flora des Stux 1
Moose 1
Flechten
Pilze
Fossilien
Die Brücke von Unkel
Impressum
Links
Gästebuch

Naturraum Stux



Kleinschmetterlinge (Microlepidoptera) 7



Nähere Angaben, die den Ort der Aufnahme bzw. eventuelle Begleitumstände beschreiben,
entnehmen Sie bitte der Seite "Lebensraum Stux".



 

Die Grössenangaben beziehen sich auf die Ruheposition des Falters, d. h. der Position, in der der Falter meist angetroffen wird. Ruht er mit zusammengefalteten Flügeln, ist die Länge angegeben, bei auseinandergefalteten Flügeln dagegen die Spannweite.





Familie Choreutidae (Spreizflügelfalter)



Aus der Familie der Spreizflügelfalter sind weltweit über 400 Arten bekannt; lediglich 11 davon kommen auch in Deutschland vor.





Anthophila fabriciana


 

Bildergebnis image für Anthophila fabriciana Spreitzflügelfalter
Bildergebnis image für Anthophila fabriciana Spreitzflügelfalter
Bildergebnis image für Anthophila fabriciana Spreitzflügelfalter

10. 08. 09
Anthophila fabriciana

18. 06. 13
Anthophila fabriciana

21. 05. 08
Anthophila fabriciana
(conf. Dr. Josef Brückner)

Bildergebnis image für Anthophila fabriciana Spreitzflügelfalter
Bildergebnis image für Anthophila fabriciana Spreitzflügelfalter
Bildergebnis image für Anthophila fabriciana Spreitzflügelfalter

10. 08. 09
Anthophila fabriciana

18. 06. 13
Anthophila fabriciana

15. 08. 11
Anthophila fabriciana


 

Anthophila fabriciana ist ein kleiner, tagaktiver Micro mit einer Spannweite von gut 1 cm, der von Mai - September fliegt. In seltenen Fällen kommt er nachts auch ans Licht. Die Raupe lebt an Brennesseln.





Choreutis pariana


 

Bildergebnis image für Choreutis pariana
Bildergebnis image für Choreutis pariana
Bildergebnis image für Choreutis pariana

08. 06. 12
Choreutis pariana

08. 06. 12
Choreutis pariana

08. 06. 12
Choreutis pariana


 

Die farblich sehr variable Choreutis pariana ist allgemein nicht häufig. Der Falter wird lediglich etwa 5 mm lang und fliegt in 2 Generationen von Juni - September, die Raupe lebt an verschiedenen Laubbäumen, u. a. an Schlehe (Prunus spinosa) und Weissdorn (Crataegus). Auch am Tag ist er auf Blüten zu finden.





Familie Epermeniidae (Zahnflügelfalter)




Aus der Familie der Zahnflügelfalter oder Epermeniidae kommen in Deutschland 13 Arten vor.





Epermenia chaerophyllella


 

Bildergebnis image für Epermenia chaerophyllella
Bildergebnis image für Epermenia chaerophyllella
Bildergebnis image für Epermenia chaerophyllella

09. 05. 12
Epermenia chaerophyllella
(det. Friedmar Graf)

09. 05. 12
Epermenia chaerophyllella

09. 05. 12
Epermenia chaerophyllella

Bildergebnis image für Epermenia chaerophyllella
Bildergebnis image für Epermenia chaerophyllella
Bildergebnis image für Epermenia chaerophyllella

20. 08. 13
Epermenia chaerophyllella
(det. Willibald Schmitz)

09. 08. 16
Epermenia chaerophyllella
(det. Willibald Schmitz)

09. 08. 16
Epermenia chaerophyllella
(det. Willibald Schmitz)


 

Epermenia chaerophyllella etwa 6 - 7 mm lang und ist eine sehr variable Art. Er fliegt in 2 - 3 Generationen fast das ganze Jahr hindurch; die Raupe lebt an Doldenblütern, hier wohl besonders an Wilder Pastinake (Pastinaca sativa).





Epermenia illigerella


 

Bildergebnis image für Epermenia illigerella
Bildergebnis image für Epermenia illigerella
Bildergebnis image für Epermenia illigerella

28. 06. 16
Epermenia illigerella
(det. Willibald Schmitz)

28. 06. 16
Epermenia illigerella
(det. Willibald Schmitz)

28. 06. 16
Epermenia illigerella
(det. Willibald Schmitz)


 

Epermenia illigerella wird etwa 8 mm lang. Der recht seltene Falter fliegt in (offenbar) 2 Generationen von Mai - August, die Raupe lebt in zusammengesponnenen Blättern von Giersch (Aegopodium podagraria), vermutlich auch an andren Doldenblütern.





Epermenia falciformis



 

Bildergebnis für epermenia falciformis
Bildergebnis für epermenia falciformis

20. 06. 19
Epermenia falciformis
(det. Willibald Schmitz)

20. 06. 19
Epermenia falciformis
(det. Willibald Schmitz)


 

Epermenia falciformis wird nur etwa 0,5 cm lang. Der nicht häufige Falter fliegt in 2 Generationen von Juni - September, die Raupe lebt zwischen zusammengesponnenen Blättern von Giersch (Aegopodium podagraria), evtl. auch anderen Doldenblütlern.





Familie Alucitidae (Federgeistchen)





Von den Federgeistchen oder Alucitidae sind weltweit etwa 130 Arten bekannt, lediglich 5 davon kommen auch in Deutschland vor.





Alucita hexadactyla


 

Bildergebnis image für alucita hexadactyla
Bildergebnis image für alucita hexadactyla
Bildergebnis image für alucita hexadactyla

24. 06. 18
Alucita hexadactyla
(det. Willibald Schmitz))

24. 06. 18
Alucita hexadactyla
(det. Willibald Schmitz))

01. 04. 14
Alucita hexadactyla
((gen.?) det.
Willibald Schmitz))

Bildergebnis image für alucita hexadactyla
Bildergebnis image für alucita hexadactyla
Bildergebnis image für alucita hexadactyla

28. 03. 17
Alucita hexadactyla
((gen.?) det.
Willibald Schmitz))

22. 04. 19
Alucita hexadactyla
(det. Willibald Schmitz)

21. 08. 18
Alucita hexadactyla
(conf. Willibald Schmitz))


 

Alucita hexadactyla hat eine Spannweite von ca. 1,5 cm. Die Art, die auch überwintert, ist fast ganzjährig anzutreffen. Die Raupe lebt an den Blättern und Knospen von Heckenkirsche (Lonicera sp.).





Familie Pterophoridae (Federmotten)





Weltweit gibt es über1100 Arten aus der Familie der Federmotten (auch Geistchen genannt) oder Pterophoridae, 69 Arten leben in Deutschland. Die Mitglieder der Familie besiedeln praktisch alle bekannten Biotope, selbst in südlichen Halbwüsten oder in Grönland gibt es Vertreter. Die Raupen leben, je nach Art, entweder in Pflanzen (Stengeln, Wurzeln) oder an Blättern.





Platyptilia pallidactyla


 

Bildergebnis image für platyptilia pallidactyla
Bildergebnis image für platyptilia pallidactyla
Bildergebnis image für platyptilia pallidactyla

19. 06. 07
Platyptilia cf. pallidactyla
(det. Ruedi Bryner)

12. 07. 11
Platyptilia pallidactyla
(gen. det.
Willibald Schmitz)

17. 07. 14
Platyptilia pallidactyla
(det. Willibald Schmitz)

Bildergebnis image für platyptilia pallidactyla

15. 07. 17
Platyptilia pallidactyla
(det. Willibald Schmitz)


 

Platyptilia pallidactyla ist eine eher seltene Art trockener Biotope. Der Falter, der eine Spannweite von ca. 2,5 cm hat, fliegt von Juni - Juli, die Raupe lebt an Schafgarbe.





Gillmeria ochrodactyla


 

Bildergebnis image für gillmeria ochrodactyla
Bildergebnis image für gillmeria ochrodactyla
Bildergebnis image für gillmeria ochrodactyla

03. 06. 17
Gillmeria ochrodactyla
(det. Willibald Schmitz)

03. 06. 17
Gillmeria ochrodactyla
(det. Willibald Schmitz)
Flügeldetail

11. 07. 17
Gillmeria ochrodactyla
(det. Willibald Schmitz)

Bildergebnis image für gillmeria ochrodactyla
Bildergebnis image für gillmeria ochrodactyla
Bildergebnis image für gillmeria ochrodactyla

13. 07. 18
Gillmeria ochrodactyla
(det. Willibald Schmitz)

08. 07. 16
Gillmeria ochrodactyla
(det. Willibald Schmitz)

14. 07. 18
Gillmeria ochrodactyla
(det. Willibald Schmitz)


 

Gillmeria ochrodactyla (Syn. Platyptilia tetradactyla)erreicht eine Spannweite von knapp 3 cm. Im Unterschied zur ähnlichen P. pallidactyla sind die Hinterbeine braun geringelt. Der Falter fliegt hier vereinzelt von Juli - August, die Raupe lebt in Rainfarn, im Winter in den Wurzeln.





Amblyptilia acanthadactyla


 

Bildergebnis image für amblyptilia acanthadactyla
Bildergebnis image für amblyptilia acanthadactyla
Bildergebnis image für amblyptilia acanthadactyla

14. 06. 16
Amblyptilia acanthadactyla
(det. Willibald Schmitz)

19. 03. 17
Amblyptilia acanthadactyla
(det. Willibald Schmitz)

05. 08. 16
Amblyptilia acanthadactyla
(det. Willibald Schmitz)

Bildergebnis image für amblyptilia acanthadactyla
Bildergebnis image für amblyptilia acanthadactyla
Bildergebnis image für amblyptilia acanthadactyla

02. 08. 16
Amblyptilia acanthadactyla
(det. Willibald Schmitz)

03. 08. 16
Amblyptilia acanthadactyla
(det. Willibald Schmitz)

15. 08. 16
Amblyptilia acanthadactyla
(gen. det.
Willibald Schmitz)


 

Amblyptilia acanthadactyla erreicht eine Spannweite von gut 2 cm. Der allgemein nicht seltene Falter fliegt in 2 Generationen von Juli an, wobei die 2. Generation überwintert; die Raupe lebt an Hauhechelarten (Ononis sp.), Waldziest (Stachys sylvatica) und anderen krautigen Pflanzen.





Capperia sp.


 

Bildergebnis image für Capperia Oxyptilus
Bildergebnis image für Capperia Oxyptilus

03. 06. 08
Capperia sp.
(conf. Ruedi Bryner)

05. 06. 08
Capperia od. Oxyptilus sp.
(conf. Ruedi Bryner)


 

Die knapp 15 Arten der Familien Capperia und Oxyptilus in Deutschland lassen sich vom Foto her nicht näher bestimmen; hier ist eine Genitaluntersuchung unbedingt notwendig.





Cnaemidophorus rhododactyla


 

Bildergebnis image für cnaemidophorus rhododactyla
Bildergebnis image für cnaemidophorus rhododactyla
Bildergebnis image für cnaemidophorus rhododactyla

08. 06. 18
Cnaemidophorus rhododactyla
(det. Willibald Schmitz)

04. 06. 11
Cnaemidophorus rhododactyla
(conf. Ruedi Bryner)

12. 06. 11
Cnaemidophorus rhododactyla

Bildergebnis image für cnaemidophorus rhododactyla
Bildergebnis image für cnaemidophorus rhododactyla
Bildergebnis image für cnaemidophorus rhododactyla

30. 05. 18
Cnaemidophorus rhododactyla
(det. Willibald Schmitz)

04. 06. 18
Cnaemidophorus rhododactyla
(det. Willibald Schmitz)

04. 06. 18
Cnaemidophorus rhododactyla
(det. Willibald Schmitz)


 

Cnaemidophorus rhododactyla erreicht eine Spannweite von 2 - knapp 3 cm. Der Falter fliegt hier vereinzelt von Juni - August, die Raupe, die überwintert, lebt an Rosen, besonders der Hundsrose.





Capperia britanniodactyla


 

Bildergebnis image für capperia britanniodactyla
Bildergebnis image für capperia britanniodactyla
Bildergebnis image für capperia britanniodactyla

31. 05. 17
Capperia britanniodactyla
(det. Willibald Schmitz)

31. 05. 17
Capperia britanniodactyla
(det. Willibald Schmitz)

18. 06. 17
Capperia britanniodactyla
(det. Willibald Schmitz)

Bildergebnis image für capperia britanniodactyla
Bildergebnis image für capperia britanniodactyla
Bildergebnis image für capperia britanniodactyla

21. 05. 14
Capperia britanniodactyla
(gen. det.
Willibald Schmitz)

09. 06. 15
Capperia britanniodactyla
((gen.?) det.
Willibald Schmitz)

09. 06. 15
Capperia britanniodactyla
((gen.?) det.
Willibald Schmitz)


 

Capperia britanniodactyla ist eine zwar recht häufige, doch meist nur lokal vorkommende Art mit etwa 2 cm Spannweite. Der Falter fliegt von Juni - Juli, die Raupe lebt ausschliesslich an Salbei-Gamander.





Pterophorus pentadactyla


 

Bildergebnis image für Pterophorus pentadactyla Schlehengeistchen
Bildergebnis image für Pterophorus pentadactyla Schlehengeistchen
Bildergebnis image für Pterophorus pentadactyla Schlehengeistchen

02. 06. 16
Schlehengeistchen
(Pterophorus pentadactyla)

06. 08. 09
Schlehengeistchen
(Pterophorus pentadactyla)
(conf. Rolf Mörtter)

05. 06. 08
Schlehengeistchen
(Pterophorus pentadactyla)
(conf. Ruedi Bryner)

Bildergebnis image für Pterophorus pentadactyla Schlehengeistchen
Bildergebnis image für Pterophorus pentadactyla Schlehengeistchen
Bildergebnis image für Pterophorus pentadactyla Schlehengeistchen

13. 06. 15
Schlehengeistchen
(Pterophorus pentadactyla)

29. 06. 11
Schlehengeistchen
(Pterophorus pentadactyla)

13. 06. 15
Schlehengeistchen
(Pterophorus pentadactyla)


 

Pterophorus pentadactyla hat eine Spannweite von ca. 3 cm und ist hier recht häufig. Der Falter fliegt in 2 Generationen von Mai - August, die Raupe lebt in zusammengesponnenen Blättern von Schlehe, Klee, Rosen u. a.





Merrifieldia tridactyla


 

Bildergebnis image für Merrifieldia tridactyla
Bildergebnis image für Merrifieldia tridactyla

19. 06. 11
Merrifieldia tridactyla
(gen. det.
Rudi Seliger)

19. 06. 11
Merrifieldia tridactyla
(gen. det.
Rudi Seliger)


 

Merrifieldia tridactyla ist eine eher seltene Art trockener Biotope mit etwa 2 cm Spannweite. Der Falter fliegt von Juni - Juli, die Raupe lebt an Thymian- und Pfefferminzarten (Thymus sp. und Mentha sp.).





Hellinsia didactylites


 

Bildergebnis image für hellinsia didactylites
Bildergebnis image für hellinsia didactylites
Bildergebnis image für hellinsia didactylites

29. 07. 17
Hellinsia didactylites
(det. Willibald Schmitz)

07. 07. 18
Hellinsia didactylites
(det. Willibald Schmitz)

27. 07. 17
Hellinsia didactylites
(det. Willibald Schmitz)

Bildergebnis image für hellinsia didactylites
Bildergebnis image für hellinsia didactylites
Bildergebnis image für hellinsia didactylites

21. 07. 18
Hellinsia didactylites
(det. Willibald Schmitz)

26. 07. 17
Hellinsia didactylites
(det. Willibald Schmitz)

15. 07. 18
Hellinsia didactylites
(det. Willibald Schmitz)


 

Hellinsia didactylites hat eine Spannweite von 2 - 3 cm. Der Falter fliegt von Juni - August, die Raupe lebt an Ahornarten (Acer). Insgesamt ist nicht viel an Information über diese Art zu finden.





Hellinsia carphodactyla


 

Bildergebnis image für Hellinsia carphodactyla

06. 09. 16
Hellinsia carphodactyla
(det. Willibald Schmitz)


 

Hellinsia carphodactyla hat eine Spannweite von etwa 2 cm und ist eine nur lokal vorkommende und recht seltene Pterophoriden-Art. Die Art fliegt auf Kalkmagerrasen in 2 Generationen von Mai - September, die Raupe lebt (u. a.?) in Dürrwurz-Alant (Inula conyzae).





Adaina microdactyla


 

Bildergebnis image für Adaina microdactyla
Bildergebnis image für Adaina microdactyla
Bildergebnis image für Adaina microdactyla

10. 05. 12
Adaina microdactyla

10. 05. 12
Adaina microdactyla
(conf. Ruedi Bryner)

16. 08. 16
Adaina microdactyla
(conf. Willibald Schmitz)

Bildergebnis image für Adaina microdactyla
Bildergebnis image für Adaina microdactyla
Bildergebnis image für Adaina microdactyla

10. 05. 15
Adaina microdactyla
(det. Willibald Schmitz)

16. 08. 16
Adaina microdactyla
(conf. Willibald Schmitz)

16. 08. 16
Adaina microdactyla
(conf. Willibald Schmitz)


 

Adaina microdactyla ist mit einer Spannweite von nur gut 1 cm das kleinste unserer Geistchen. Der Falter fliegt von Mai - Juni, die Raupe lebt in den Stengeln von Wasserdost (Eupatorium cannabinum).





Emmelina monodactyla


 

Bildergebnis image für emmelina monodactyla, federmotte, geistchen
Bildergebnis image für emmelina monodactyla, federmotte, geistchen
Bildergebnis image für emmelina monodactyla, federmotte, geistchen

25. 05. 17
Emmelina monodactyla
(det. Willibald Schmitz)

01. 10. 18
Emmelina monodactyla
(det. Willibald Schmitz)

05. 09. 16
Emmelina monodactyla
(det. Willibald Schmitz)

Bildergebnis image für emmelina monodactyla, federmotte, geistchen
Bildergebnis image für emmelina monodactyla, federmotte, geistchen
Bildergebnis image für emmelina monodactyla, federmotte, geistchen

05. 09. 16
Emmelina monodactyla
(det. Willibald Schmitz)

08. 06. 19
Emmelina monodactyla
(conf. Willibald Schmitz)

05. 09. 16
Emmelina monodactyla
(det. Willibald Schmitz)


 

Emmelina monodactyla, eine häufige Federmotte, überwintert als Falter und ist fast ganzjährig zu finden. Seine Spannweite beträgt 2 - 3 cm, die Raupe lebt an Windenarten.




Hier gehts weiter:

Wickler 1

Hier gehts zurück:

Kleinschmetterlinge 6





 

Besucher seit dem 25. 03. 2009



Top